Institut für Veranstaltungsrecht

 

 

Aktuelle Termine

Crashkurs zum Veranstaltungsrecht

 

Inhalte des Berliner Crashkurses:

Der Crashkurs richtet sich an Veranstalter und Betreiber von Theatern, Opernhäusern, Bühnen, Hallen, Clubs, Diskotheken, Varietés und allen anderen Veranstaltungsstätten sowie deren Mitarbeiter: „Was jeder Veranstalter und Betreiber unbedingt wissen muss“ – das notwenige Update für jeden Veranstaltungsbetrieb. Im Crashkurs behandelt Rechtsanwalt Poser im lebendigen Dialog mit den Teilnehmern die wichtigsten Aspekte der Themen Vertragsrecht für Veranstalter, Steuerrecht und Abgabenrecht der Veranstaltungsbranche sowie Veranstaltungssicherheit. Topaktuell sind die wichtigen Themen GEMA und Datenschutzgrundverordnung 2018.

 

Donnerstag, den 1. März 2018
in Berlin, 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

noch 15 freie Plätze

 

Mehr…

Veranstaltungsrechts-Workshop
Datenschutz

 

Ab 25. Mai 2018 ist die bereits in Kraft getretene neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) von allen Unternehmen zu beachten.

Soweit noch nicht geschehen, ist es daher jetzt allerhöchste Zeit, sich auf die DSGVO 2018 vorzubereiten.

 

Inhalte des Hamburger Workshops:

RA Poser erläutert die Grundlagen zum Datenschutz in Veranstaltungsstätten sowie die aktuellen Neuerungen. Sie erfahren, welche konkreten Maßnahmen Sie im Hinblick auf die kommende DSGVO zu organisieren und umzusetzen haben.

 

Montag, den 23. April 2018
in Hamburg, 13.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

noch 11 freie Plätze

 

Mehr…

Veranstaltungsrechts-Workshop Veranstaltungs-Sicherheit

 

Inhalte des Hamburger Workshops:

Das Recht der Versammlungsstätten-Verordnungen der Länder, Verkehrssicherungspflichten von Veranstaltern, die 7 Todsünden von Veranstaltern und Betreibern, die wichtigsten Betreiberpflichten, die Pflichtendelegation, Haftung von Geschäftsführern, Haftung von Mitarbeitern, Brandschutz, Brandschutzordnung, Unterweisungspflichten in Sachen Brandschutz, Mitarbeiterschulung, gesetzliche Grundlagen, Evakuierungsplan, Checklisten, Vermeidung von Hörschäden, die einschlägige DIN, Veranstaltungs-Versicherungen u. a.

 

Dienstag, den 24. April 2018
in Hamburg, 13.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

noch 8 freie Plätze

 

Mehr…

Veranstaltungsrechts-Workshop
Vertragsrecht der Veranstaltungs- und Medienbranche

 

Inhalte des Hamburger Workshops:

Konzertverträge, Veranstaltungsverträge, Sponsoringverträge, Gastspielverträge, der Hallenmietvertrag, Miet-AGB, der mündliche Vertrag, E-Mail-Vertrag, Vertragsschluss im Internet, das kaufmännische Bestätigungsschreiben, die elektronische Signatur, das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Höhere Gewalt, TV- und Gebietsschutzklauseln, Zustandekommen von Verträgen, schuldrechtliche Grundlagen, Anfechtung von Verträgen, Vertragsschluss Minderjähriger, Thema Kontrahierungszwang: Müssen Hallenbetreiber an politische Parteien oder Sekten vermieten?

 

Mittwoch, den 25. April 2018
in Hamburg, 13.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

noch 9 freie Plätze

 

Mehr…

Veranstaltungsrechts-Workshop
Steuer- und Abgabenrecht der Veranstaltungsbranche

 

Inhalte des Hamburger Workshops:

„Ausländersteuer“, die beschränkte Steuerpflicht ausländischer Künstler und Produktionsgesellschaften, das umfangreiche BMF-Schreiben 2010, Freistellungsmöglichkeiten, Doppelbesteuerungsabkommen, das Bundeszentralamt für Steuern, Umsatzsteuer: Sonderproblem § 3 a UStG, das „Reverse Charge“ Verfahren des § 13 b UStG, Zwangsbefreiung von der Umsatzsteuer, steuerfreie Umsätze, der Vorsteuerabzug, die richtigen Steuersätze, seit 2013: 19 % für Gastspieldirektionen, Künstlersozialversicherungsrecht, Künstlersozialabgabe, GEMA, GVL, die neuen GEMA-Tarife 2018.

 

Donnerstag, den 26. April 2018
in Hamburg, 13.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

noch 9 freie Plätze

Mehr…

Inhouse-Schulung „Was Betreiber und Veranstalter wissen müssen“

 

Inhalte der Inhouse-Schulung:

RA Poser kommt zu Ihnen in die Halle/Veranstaltungsstätte und schult Sie und Ihre Mitarbeiter vor Ort.

Die Schulung richtet sich an alle Veranstalter und Betreiber, ob kommunal oder privat, und vermittelt das unverzichtbare Grundwissen in den relevanten Rechtsbereichen der Veranstaltungsbranche. Dabei können Sie vorab Schwerpunkte vereinbaren. Zur Auswahl stehen alle Themen der Veranstaltungsrechts-Workshops.

 

Mehr…

Inhouse-Schulung Veranstaltungssicherheit

 

Inhalte der Inhouseschulung:

RA Poser kommt zu Ihnen in die Halle/Veranstaltungsstätte und schult Sie und Ihre Mitarbeiter in Sachen Veranstaltungssicherheit vor Ort.
Die Schulung richtet sich an alle Veranstalter und Betreiber und vermittelt unverzichtbares Grundwissen im Bereich Veranstaltungssicherheit.

 

Mehr…

Inhouse-Schulung zum Datenschutzrecht

 

Inhalte der Inhouse-Schulung:

Ab 25. Mai 2018 ist die bereits in Kraft getretene neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) von allen Unternehmen zu beachten. Unter anderem müssen Sie bis dahin

  • Ihre technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz aktualisieren und dokumentieren,
  • Verträge mit Auftragsverarbeitern wie z. B. IT-Dienstleistern oder Ticketing-Unternehmen neu gestalten und anpassen,
  • neue Informationspflichten zur Einwilligungserklärung und Widerrufs­möglichkeit berücksichtigen.

 

Mehr…

Veröffentlichungen von RA Poser
  • Konzert- und Veranstaltungsverträge

    Konzert- und Veranstaltungsverträge

    Zentrale Aspekte wie Künstlergage, Zahlungsgepflogenheiten, beschränkte Steuerpflicht, Freistellungsmöglichkeiten, Umsatzsteuerfragen usw. sind eingehend kommentiert.

    Jetzt online bestellen
  • Sponsoringvertrag

    Sponsoringvertrag

    Die komplexen betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Fragen des Sponsoring erfordern einen rundum abgestimmten Vertrag.

    Jetzt online bestellen